Auswirkungen der Grenzschließungen auf die systemrelevanten Arbeitskräfte und den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt in der Großregion während der Covid-19-Pandemie - Archive ouverte HAL Access content directly
Book Sections Year : 2022

Auswirkungen der Grenzschließungen auf die systemrelevanten Arbeitskräfte und den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt in der Großregion während der Covid-19-Pandemie

Impact of border closures on the systemic workforce and cross-border labour market in the Greater Region during the Covid 19 pandemic

Abstract

Mit den Grenzschließungen im Frühjahr 2020 wurde es für Grenzgänger:innen – auch in der sogenannten „Großregion“ / „Grande-Région“ – schwierig, ihren Arbeitsplatz zu erreichen. Vor allem systemrelevante Arbeitskräfte im Gesundheits-, Rettungs- und Industriesektor standen im Zentrum der Debatte um mangelnde Solidarität zwischen den verschiedenen Grenzregionen und Ländern. Dieser Artikel analysiert die Auswirkungen der Grenzschließungen auf verschiedene Aspekte der Solidarität in der Großregion, die Grenzregion mit der höchsten Zahl an Grenzgänger:innen in Europa. Die Solidarität als europäischer Wert wurde auf die Probe gestellt – sowohl zwischen den Ländern (z. B. durch den ‚Diebstahl‘ von wichtigen Arbeitskräften und nahezu unmöglich gemachter grenzüberschreitender Mobilität durch Grenzkontrollen) als auch zwischen unterschiedlichen Gruppen von Arbeitnehmer:innen, wie Telearbeiter:innen und Nicht-Telearbeiter:innen sowie zwischen Grenzpendler:innen und Nicht-Grenzpendler:innen, welche etwa durch Kurzarbeitsregelungen unterschiedlich behandelt wurden (z. B. im Gesundheitssektor).
With the border closures in spring 2020, it became difficult for cross-border workers - also in the so-called "Großregion" / "Grande-Région" - to reach their jobs. Especially essential workers in the health, rescue and industrial sectors were at the centre of the debate about a lack of solidarity between the different border regions and countries. This article analyses the impact of border closures on different aspects of solidarity in the Greater Region, the border region with the highest number of cross-border workers in Europe. Solidarity as a European value has been put to the test - both between countries (e.g. through the 'theft' of key labour and border controls making cross-border mobility almost impossible) and between different groups of workers, such as teleworkers and non-teleworkers, as well as between cross-border commuters and non-cross-border commuters, who have been treated differently, for example through short-time working schemes (e.g. in the health sector).
No file

Dates and versions

hal-04372189 , version 1 (04-01-2024)

Identifiers

Cite

Birte Nienaber, Inès Funk, Peter Dörrenbächer H., Isabelle Pigeron Piroth, Rachid Belkacem. Auswirkungen der Grenzschließungen auf die systemrelevanten Arbeitskräfte und den grenzüberschreitenden Arbeitsmarkt in der Großregion während der Covid-19-Pandemie. Brodowski Dominik; Nesselhauf Jonas; Weber Florian. Pandemisches Virus - nationales Handeln, Springer VS, pp.271-289, 2022, 978-3-658-37719-9. ⟨10.1007/978-3-658-37719-9_14⟩. ⟨hal-04372189⟩
6 View
0 Download

Altmetric

Share

Gmail Facebook X LinkedIn More